Fotografieworkshops und Coachings

Es gibt viele Métiers der Fotografie, wie Landschafts-, Sport-, Tier- und Architektur-, Street- und Porträtfotografie.
Allen gemeinsam ist, dass erst der richtige Umgang mit der Kamera Ergebnisse bringt.
Dazu müssen wir unsere Kamera und ihre Möglichkeiten kennen lernen.
Wir müssen verstehen, welchen Einfluss Größen wie Belichtungszeit, Blende, Brennweite und ISO auf unsere Bildergebnisse haben.
Und wie wir mit unserer eigenen Kamera diese Größen regulieren können.
Im zweiten Schritt sollten wir uns mit Farbe, Licht/Schatten und Bildkomposition beschäftigen.
Damit haben wir die Grundlagen, die uns ermöglichen, gezielt gute Bilder zu machen, und können uns in praktisch jedem Bereich der Fotografie bewegen.
Und wenn wir dabei nicht zu 100% perfekt sind, können wir mit Bearbeitungssoftware, wie z.B. Lightroom in einem dritten Schritt noch nachbessern und das Bild sogar erweitern.

In einem Grundlagenworkshop liegt der Schwerpunkt auf den Schritten eins und zwei.
Beim Aufbau-/Porträtworkshop liegt der Fokus auf den Schritten zwei und drei.



Die Workshops auf auf Korfu:
Basiskurs - 2 Tage à 5 Stunden mit kurzer Snackpause

Ideal für die Teilnahme ist eine Spiegelreflex- oder eine spiegellose Systemkamera, mit Festbrennweiten- bzw. Zoomobjektiv.
Eine Kompakt- oder Bridgekamera sollte zumindest die Wahl der Aufnahmemodi zulassen.
Für die Basis-Bearbeitung ist ein Notebook oder ein großes Tablet nötig.
Inhalte:
1.Tag
- Das Basisequipment Kamera, Objektive, Stativ, Reflektor
- Blende, Belichtungszeit, ISO, die Aufnahmemodi Zeitautomatik, Blendenautomatik, Programmautomatik und manuell ;
  Lichtfarbe und Weißabgleich; Praxis Fotografieren in verschiedenen Lichtsituationen
- Brennweite und Schärfentiefe; Praxis Detailaufnahmen mit Schärfentiefeverlauf; Praxis Tiefenstaffelung in Abhängigkeit von der Brennweite.
-  Praxisaufgabe: Teilnehmer modeln und fotografieren sich gegenseitig (in zwei Gruppen).
2.Tag
- Besprechung der Praxisaufgabe vom Vortag (am Notebook/Beamer)
- Farben, Linien, Komposition, Praxis Stilleben mit Dingen
- Das Licht in der Portraitfotografie "Die Sonne ist unser Feind?"
- Fokussieren in der Portraitfotografie, Focus and Recompose-Technik, Praxis Close-up Portrait
- Der Einsatz des Reflektors, Posing, Praxis Ganzkörperportrait
- Besprechung der Praxisergebnisse und Verwendung des Stone Viewers (freie Software) zur Basis-Bearbeitung von Bildern (Notebook/Beamer)
- Abends Abschlusstafel im Dixtia

Porträtworkshop
Für diesen Workshop sollten die Teilnehmer bereits über hinreichend Grundwissen über die Kameraeinstellungen verfügen.
Ein Systemkamera mit Wechselobjektiven ist von großem Vorteil.
Für die weitergehende Bearbeitung am 2. Tag benötigen die Teilnehmer ein Notebook oder ein großes schnelles Tablet.
Der gesamte Kurs ist sehr praxisorientiert.
Am ersten Tag beschäftigen wir uns mit Lichtsetzung, Komposition und dem Posing. Wir arbeiten mit Abschattern, Reflektoren und optional mit entfesseltem Blitz.
Wir sind den ganzen Tag in der Umgebung unterwegs, entwickeln Ideen und setzen diese zusammen um.
Praxisaufgabe: Portrait von Teilnehmern unter Einbezug der Umgebung.
Am zweiten Tag starten wir früh morgens mit einem Model (optional zwei Models).
Wir shooten das Styling und Makeup als  Making-of-Reihe.
Im Anschluss besuchen wir zwei bis drei schöne Spots auf der Nordinsel um unsere Erkenntnisse von Vortag mit einem Model umzusetzen.
Zurück in Agios Georgios sichten wir unser Material gemeinsam und bearbeiten je ein Bild jedes Teilnehmers mit dem StoneViewer und NIK-Collection bzw. optional mit Lightroom/Photoshop.
Den Kurs lassen wir abends in gemütlicher Runde ausklingen.

© AFBaumgartner 2019. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! templates by Engine Templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen